Federweisser

Wein kaufen • Weinhändler vor Ort • Wein Online-Shops  

Federweisser: Milchtrüb, prickelnd, alkoholisch

Federweisser ist gegorener Traubenmost, der Kohlensäure enthält und oft süß schmeckt, weil die Gärung des Zuckers im Most noch nicht abgeschlossen ist.

Weil Federweisser weiter gärt und somit ein Übergangsprodukt hin zum Jungwein darstellt, ist er nur kurze Zeit im Jahr, nach der Weinlese und für wenige Wochen erhältlich.

Somit ist der Federweisse ein Herbst-Getränk. Seine Zeit beginnt im September, teilweise ist er bis Ende November in den Ladentheken auszumachen.

Seinen Namen hat der Federweisse erhalten, weil schwebende Hefeteilchen ihn milchig trüb und weisslich erscheinen lassen. Als prickelndes, meist süßes Getränk wird Federweisser gerne zu deftigen Speisen, wie beispielsweise Zwiebelkuchen, getrunken.

Um ein gutes Geschmackserlebnis mit Federweisser genießen zu können, ist es besonders wichtig, auf seine Qualität zu achten. Da es sich aber um ein Vorprodukt zum Wein hin handelt, werden zum Zweck des Verkaufs von Federweisser heute zumeist nur weniger hochwertige Sorten verwendet.

Ein Weingut in der Pfalz, das sich durchweg auf die Herstellung hochwertiger Weine und Saisonprodukte aus biologisch-dynamischem Anbau konzentriert, ist das Privatweingut Hoffmann. Hier kann man Federweisser aus der Produktion des Familienbetriebs erwerben:

Weinhandel Informationen - bei weinfachhandlung.de