Anarchie Syrah

14,90

Quentin Heller und der Anarchie Syrah: Lehmböden und perfekte Reife

Ausschließlich hochwertige Trauben gelangen in den Anarchie Syrah. Die rund dreißig Jahre alten Rebstöcke gedeihen auf lehmreichem Boden mit Ablagerungen aus dem Myozän. Dank des Lehms gelingt es dem Boden selbst, die Reben einem kontrollierten Wasserstress auszusetzen und somit optimale Reife zu ermöglichen. Sobald die Früchte den optimalen Zustand erreichen, liest Quentin Heller alle von Hand. Nach sorgfältigen Entrappen im Weingut mazeriert der Winzer den Most für rund vier Wochen in Beton. Quentin Heller fermentiert den Wein ohne Schwefel und verzichtet auf beim Füllen der rund 4.000 Flaschen auf den Hilfsstoff.

Artikelnummer: 28376480993 Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Les Grandes Serres

Anarchie Syrah

Grundpreis: 19.87€/l
Lieferzeit: 2 – 3 Tage

Quentin Heller steht für besondere Weine. Nach seinem Studium der Önologie und mehreren Stationen in Europa wagte der Winzer den Schritt in die Solo-Karriere. Als Leiter einer Vertriebsagentur verhilft er Weinen zu mehr Ansehen und produziert ebenfalls selbst hochwertige Tropfen. Der Anarchie Syrah drückt aus, was sich der Winzer wünscht: Nicht Chaos, sondern eine freie Welt für alle. Dunkelfruchtiger Syrah mit breiter Hüfte Quentin Hellers Anarchie Syrah fließt als dunkelroter Genuss ins Glas. Die Nase entdeckt im Bukett dieses eleganten Rotweines reife Waldbeere. Mit Cassis, Himbeere, schwarzer Kirsche und einem Hauch Brombeere lädt der Anarchie Syrah zum ersten Schluck ein. Am Gaumen treffen die Frucht aus dem Bukett und würzige Anklänge von Lakritz und Thymian aufeinander. Hier rollt der Rotwein vollmundig über die Zunge und stellt seinen wohlbalancierten Körper zur Schau. Der Wein bewahrt sich bis in den langen Nachhall hinein seinen frischen und reichhaltigen Charakter. Bei Tisch und solo ein Verwöhnmoment Der Anarchie Syrah eignet sich hervorragend als Begleiter geruhsamer Abendstunden. Er kommt an der Seite guter Filme oder Bücher, zu einem Schaumbad und bei Sonnenuntergang bestens an. Wer ihn nicht solo genießt, sondern zu festlichen Anlässen serviert, lernt einen talentierten Speisebegleiter kennen. Hier harmoniert der Anarchie Syrah vortrefflich mit Rinderhüfte aus dem Ofen, Schmorgulasch, Steinpilzrisotto und dunklen Schokoladen-Tartelettes.