Château Tournebrise Lalande-de-Pomerol 2018

15,90

Die Appellation Lalande-de-Pomerol liegt unmittelbar nördlich des prestigeträchtigen Pomerol. Sie ist teil der Weinbauregion Bordeaux. Ein guter Pomerol startet bei rund vierzig Euro. Ein sehr guter Lalande-de-Pomerol lässt sich schon für weit weniger als die Hälfte kaufen. Dem Namen sei Dank. Unter diesem stellen die Winzer der Appellation nur Rotweine her. Wie in Pomerol überwiegend aus der Rebsorte Merlot, die hier optimale Bedingungen vorfindet. Daneben dürfen die Weine auch die Sorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Malbec enthalten.Mit Blick in die Zukunft – Nachhaltige WeinwirtschaftChâteau Tournebrise liegt in der Gemeinde Néac in direkter Nähe zu den großen Häusern aus Pomerol. Weinmacher ist der bekannte Emeric Petit. Einer erfolgreichsten Winzer von Bordeaux. Er besitzt auch die Châteaus Tournefeuille, Lécuyer und La Révérence. Auf Tournebrise profitieren die Reben von einem einzigartigen Terroir. Sie wurzeln tief in Lehmkalkstein, der den Weinen viel Charakter verleiht. Eric bewirtschaftet seine Weinberge nachhaltig.Sein Château Tournebrise Lalande-de-Pomerol ist eine Cuvée aus 63 Prozent Merlot und 37 Prozent Cabernet Franc. Eric und sein kleines Team lesen die Trauben von Hand. Sie selektieren schon im Weinberg. Ein zweites Mal dann im Keller, sodass nur beste Qualität die Basis für den Wein bildet. Der reift zwölf Monate im Barrique aus französischer Eiche. So vereint er auf perfekte Art und Weise Terroir, Frucht und feines Holzaroma.

Artikelnummer: 28533724185 Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Château Tournebrise

Château Tournebrise Lalande-de-Pomerol 2018

Grundpreis: 21.2€/l
Lieferzeit: 2 – 3 Tage

Ein ausgewogener CharakterDer Lalande-de-Pomerol von Château Tournebrise hat eine sehr dunkle violette Farbe. Der Wein duftet nach reifen Aromen von Kirsche, Pflaume und Schwarzer Johannisbeere. Dazu gesellen sich ein Hauch von Weihrauch und Mokka sowie feine Röstnoten. Im Mund ist der Wein weich und ausgewogen. Er bietet einen vollen Körper und samtiges Tannin. Langes Finale mit zarter Würze.