Château Tournefeuille La Cure Lalande-de-Pomerol 2016

39,90

Emeric Petit verwandelt eine Parzelle in eine Cuvée

Für diesen Rotwein wählte Emeric Petit eine besondere Parzelle. Die rund 18 Hektar Rebfläche rund um sein Weingut zeigen hier eine Tonader, auf der die Rebsorten Merlot und Cabernet Franc einen besonderen Charakter ausbilden. Auch diese Lage bewirtschaften die Winzer schonend und ohne chemische Pestizide oder Insektizide. Nachhaltige Landwirtschaft und die Grundsätze der Biodynamik fließen in die Philosophie des Hauses ein.

Mit einer Cuvée auf Basis einer Parzelle folgen die Petits einem für die Region untypischen Konzept. Die Winzer lesen die Trauben von Hand und Emeric Petit vinifiziert den Château Tournefeuille La Cure Lalande de Pomerol auf schonende Weise. So entfalten die Rebsorten ihren natürlichen Charakter. 18 Monate verbringt dieser Tropfen im Barrique, bevor er auf der Flasche den Markt erreicht.

Artikelnummer: 28040662973 Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Château Tournefeuille

Château Tournefeuille La Cure Lalande-de-Pomerol 2016

Grundpreis: 53.2€/l
Lieferzeit: 2 – 3 Tage

Auf Château Tournefeuille in der französischen Appellation d’Origine Contrôlée Lalande de Pomerol kreiert Emeric Petit seit einigen Jahren großen Wein. Die Liebe zu Rebe und Tropfen liegt in der Familie. Dies beweist auch der Château Tournefeuille La Cure Lalande de Pomerol. Der beste Wein der Laufbahn Emeric Petit ist stolz auf seinen Château Tournefeuille La Cure Lalande de Pomerol und bezeichnet ihn gerne als den besten Wein seiner Laufbahn. Und wenngleich die anderen Tropfen des Hauses nicht im Schatten dieses Tropfens stehen, so bildet er doch einen besonderen Glanzpunkt. Daher eignet sich der La Cure besonders gut für festliche Anlässe wie Hochzeiten, Jubiläen und runde Geburtstage mit delikatem Menü. Typischer Pomerol Tropfen mit starker Finesse Dieser Wein entfaltet sein Potenzial am schönsten nach einer Zeit von etwa ein bis zwei Stunden in der Karaffe. Der Sauerstoff unterstützt den Charakter und bringt auch feine Zwischentöne hervor. Dann zeigt der dunkle Château Tournefeuille La Cure Lalande de Pomerol im Bukett Cassis, Brombeere und Schwarzkirsche gepaart mit feinen Anklängen von Pfeffer. Am Gaumen bilden Pflaume, Eichenholz und Leder einen edlen Genussmoment, der samtweiches Tannin einbindet. Im Nachhall ist die Cuvée lang und elegant. Der finessenreiche Charakter des Château Tournefeuille La Cure Lalande de Pomerol lässt ihn an der Seite von geschmorten Rinderrouladen, Ente vom Grill und würzigen Steaks mit dunkler Sauce glänzen. Abseits des Esstischs überzeugt dieser Tropfen ganz klassisch zu Zigarre und Bitterschokolade.