Dominio del Bendito Las Sabias 2017

21,90

Las Sabias: Großer Toro-Wein mit starkem Charakter

Mit seinem Dominio del Bendito Las Sabias entlockt Weinmagier Antony Terryn der Tinta de Toro neue Facetten. Die über achtzigjährigen, wurzelechten Reben stehen auf sandigem Boden ganz nah bei Zamora. Nach der schonenden Lese von Hand und einer geruhsamen Gärzeit baut Antony Terryn den Dominio del Bendito Las Sabias sechzehn Monate in Barriques aus französischer Eiche aus. In den ersten Monaten der Ruhezeit verweilt Las Sabias auf der Hefe, um noch runder und harmonischer zu gelingen. Der Wein kommt mit guten Lagerpotenzial daher.

Artikelnummer: 28056211371 Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Dominio del Bendito

Dominio del Bendito Las Sabias 2017

Grundpreis: 29.2€/l
Lieferzeit: 2 – 3 Tage

Mit Antony Terryn gewann die spanische Stadt Zamora vor einigen Jahren einen wahren Ausnahmewinzer. Oberhalb der Gemeinde wählte Terryn Weinberge aus, welche schon kurz darauf gerodet worden wären. Die wurzelechten, extrem ertragsschwachen Reben bilden heute die Basis für den Ruhm des Franzosen. Der Dominio del Bendito Las Sabias ist ein hervorragendes Beispiel für den kreativen Ansatz, der der bewährten Rebe noch einmal neue Aspekte abgewinnt. Dieser Dominio del Bendito kommt in leuchtendem Kleid Der Dominio del Bendito Las Sabias glüht förmlich im Glas. Sein Kirschrot strahlt kräftig und macht Lust auf den ersten Schluck. In seinem traumhaft vielschichtigen Bukett vereinigt der Rotwein kräftige Aromen von Himbeere, Cassis und Brombeere mit floralen und balsamischen Noten sowie leicht rauchigen Anklängen. Am Gaumen präsentiert sich Las Sabias voluminös und geschmackvoll mit geschliffenem, elegantem Tannin sowie sehr guter Struktur. Der Nachhall ist lang und seidig-elegant. Zum exklusiven und festlichen Menü genau richtig Die zarte Natur des Dominio del Bendito Las Sabias ist im Umfeld der Toro Weine eine sicherlich willkommene Neuheit. So begeistert der Rotwein sowohl bei Tisch als auch solo. Als Speisebegleiter kommt Las Sabias zu Roastbeef, Gnocchi mit Salbeibutter und frischen Krebsfleischkroketten genau richtig. Dabei macht ihn seine elegante Struktur auch bei festlichen Anlässen zu einem angemessenen Genussmoment.