Koehler-Ruprecht Kallstadter Annaberg Chardonnay Spätlese trocken 2019

12,00

Liebe legte den Grundstein für diese Lage

Der Koehler-Ruprecht Kallstadter Annaberg Chardonnay Spätlese trocken stammt aus einer Lage, welche bereits seit über 120 Jahren den Namen „Annaberg“ trägt. Und das nicht einfach so: Damals entschloss sich ein Winzer, sein Weingut nach seiner Frau zu benennen. Bis heute bleibt der Name Anna Erkennungszeichen für diese Lage nah am Wald, bei der die Trauben eine lange Vegetationsphase genießen.

Der Chardonnay wächst auf Kreideboden. Die Lesehelfer ernten die Trauben selektiv in mehreren Durchgängen. Anschließend quetscht Dominik Sona das Lesegut an, mazeriert es für acht bis zwölf Stunden. Später gärt der Koehler-Ruprecht Kallstadter Annaberg Chardonnay Spätlese trocken spontan und genießt ein bis zu zehnmonatiges Lager auf der Vollhefe. Der Ausbau findet in Eichenholz statt, wobei die meisten Fässer besonders alt sind.

Artikelnummer: 28296001731 Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Koehler-Ruprecht

Koehler-Ruprecht Kallstadter Annaberg Chardonnay Spätlese trocken 2019

Grundpreis: 16€/l
Lieferzeit: 2 – 3 Tage

Die Weine, welche Dominik Sona in Kallstadt kreiert, genießen weltweiten Ruhm. Das liegt nicht nur an der langen Geschichte und weitreichenden Tradition des Weinguts Koehler-Ruprecht. Sondern ist es auch Sonas Philosophie, die den Weinen einen authentischen Charakter verleihen. Biologisch angebautes Lesegut verwandelt sich im Keller in hochklassigen Genuss. Nicht anders ist das beim Koehler-Ruprecht Kallstadter Annaberg Chardonnay Spätlese trocken. Intensiv, komplex und mit delikatem Tiefgang Der Koehler-Ruprecht Kallstadter Annaberg Chardonnay Spätlese trocken leuchtet in einem angenehm warmem Gelb. Die Nase entdeckt bei diesem Weißwein Nuancen von frischem Pfirsich und saftiger Nektarine. Am Gaumen gesellen sich komplexe, mineralische Noten hinzu. Hier beweist der Koehler-Ruprecht Kallstadter Annaberg Chardonnay Spätlese trocken eine cremige Textur und einen vollmundigen Körper. Reichhaltig und intensiv spielt diese Chardonnay Spätlese mit süßen und trockenen Anklängen. Auch im Nachhall bleibt die facettenreiche Natur des Weins erhalten. Koehler-Ruprecht Kallstadter Annaberg Chardonnay Spätlese für zahllose Momente: Solo und bei Tisch Dank seiner fruchtigen und mineralischen Nuancen eignet sich der Koehler-Ruprecht Kallstadter Annaberg Chardonnay Spätlese trocken hervorragend als flexible Option für den Weinkeller. Er schmeckt als Terrassenwein bei Sonnenuntergang, bringt eleganten Genuss in den Alltag und wertet festliche Anlässe mit seiner Finesse auf. Auch solo weiß der Tropfen zu begeistern. Bei Tisch harmoniert er hervorragend mit frisch gegrilltem Saibling, bunten Salaten und exotischem Hummus.