Mas Amiel Vintage Blanc 2018

21,90

Grenache Gris und etwas Alkohol

Der Mas Amiel Vintage Blanc ist ein reinsortiger Wein und besteht ausschließlich aus Grenache Gris. Die Trauben gedeihen an biologisch gepflegten Rebstöcken in der Gegend Mas de las Fredes. Die Weinberge blicken gen Westen und halten reichen Schiefer- und Lehmboden bereit. Dank der sandigen Textur des Bodens fließt Regenwasser leicht ab. Olivier Decelle pflegt seine Weingärten mit großer Sorgfalt und Hingabe.

Dabei fördert er das natürliche Potenzial von Terroir sowie Pflanze und greift so wenig wie möglich ein.

Dem Respekt vor der Natur und der Liebe zum Wein folgend, lesen die Winzer bei Mas Amiel die Trauben von Hand. Anschließend sortieren sie das Lesegut sorgfältig und vergären es leicht gepresst bei 18 Grad Celsius. Etwa zur Hälfte des Gärprozesses erfolgt die Zugabe von Alkohol. Diese Technik bewahrt den naturgegebenen Charakter der Grenache Gris. Nach der Anreicherung reift der Vintage Blanc in Edelstahltanks. Reduktive, luftdichte Methoden erhalten die frischen und fruchtigen Nuancen.

Artikelnummer: 28040663019 Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Mas Amiel

Mas Amiel Vintage Blanc 2018

Grundpreis: 29.2€/l
Lieferzeit: 2 – 3 Tage

Die Weine der AOC Maury gehören zu den süßen und fruchtigen Genussmomenten des Languedoc. Auch Olivier Decelle schätzt diese Tropfen und präsentiert mit dem Mas Amiel Vintage Blanc ein herausragend frisches Meisterwerk. Überraschend frischer Maury Der Mas Amiel Vintage Blanc trägt ein hellgoldenes Gewand. Im Bukett findet die Nase Zistrose, Grapefruit und warmen Schiefer. Auch am Gaumen bleibt dieser Weißwein frisch und mineralisch mit Nuancen von Pampelmuse und Clementine. Charakteristisch für diesen Wein ist der äußerst frische Abgang, in dem sich der Schiefer und die Grapefruit noch einmal zeigen. Mas Amiel Vintage Blanc als exklusiver Speisebegleiter Der Mas Amiel Vintage Blanc passt perfekt zu Thunfischtatar und warmer Gänseleber. Daher begleitet er gerne auch gehobene Abendessen mit gehobener Küche. Wer ihn nicht zu einem der vorderen Gänge serviert, öffnet ihn am besten zum Dessert. Dann sorgt der Vintage Blanc mit Waldfruchtmousse und Nektarinentarte für einen delikaten Abschluss.