Stefania Barbot ION Irpina Campi Taurasini 2016

19,90

Aglianico: In 450 Metern Höhe gereift

Bei Stefania Barbot gedeihen die Reben in einer Höhe von rund 450 Metern über dem Meeresspiegel. Ihre Wurzeln schlagen die Gewächse in einen lehmhaltigen Untergrund mit Kalkstein Anteil. Die Winzerin liest die Trauben erst im späten Oktober bis in den November hinein. So reifen sie noch am Rebstock perfekt aus und bringen intensive Farbe sowie Geschmack in den Wein. Zwanzig Tage gärt der Aglianico schließlich in Tanks aus Edelstahl, bevor Stefania Barbot ihn ein ganzes Jahr lang reifen lässt. Die Reifezeit findet ebenfalls in Edelstahl statt, was dem Stefania Barbot ION Irpina Campi Taurasini sein frisches und lebendiges Gesicht verleiht.

Artikelnummer: 28040663685 Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Stefania Barbot

Stefania Barbot ION Irpina Campi Taurasini 2016

Grundpreis: 26.53€/l
Lieferzeit: 2 – 3 Tage

Stefania Barbot und ihr Ehemann Erminio leben für den Wein. Ihr Gut in Paternopoli bringt regelmäßig hervorragende Tropfen auf den Markt. Auch der Stefania Barbot ION Irpina Campi Taurasini bildet hier keine Ausnahme. Er besteht zu einhundert Prozent aus Aglianico. Die Trauben reiften in der DOC Irpinia. Tiefrot und intensiv: Der Stefania Barbot ION Irpina Campi Taurasini im Glas Der Aglianico von Stefania Barbot zeigt sich in tiefdunklem Gewand. Seine rubinrote Farbe schimmert mit leicht violetten Glanzlichtern und weist auf einen intensiven Genussmoment hin. Im Bukett bestätigt sich der erste Eindruck. Hier kommen komplexe Noten von reifer Kirsche und Brombeere zusammen. Am Gaumen präsentiert der Stefania Barbot ION Irpina Campi Taurasini eine angenehme Frische, welche mit dem samtweichen Tannin spielt. Der Nachhall ist lang und anhaltend. Ideal zu klassisch mediterranen Gerichten Die intensive Frucht und der weiche Körper des Stefania Barbot ION Irpina Campi Taurasini machen ihn zu einem fähigen Begleiter. Sowohl im gemütlichen Feierabend als auch in geselliger Runde mit Freunden punktet der Aglianico mit Harmonie und Eleganz. Es lohnt sich, diesen Wein etwa eine Stunde vor dem Genuss zu entkorken. Bei Tisch passt der Stefania Barbot ION Irpina Campi Taurasini gut zu Antipasti aller Art, gehobeltem Grana Padano und gefüllter Aubergine in Balsamicosauce.